Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Geltendorf  |  E-Mail: gemeinde@geltendorf.de  |  Online: http://www.geltendorf.de

Infos zum Thema Breitband in der Gemeinde Geltendorf

letzte Meldung vom 11.07.2012

*** 11.07.2012 ***

Geltendorf: Mit dem Datenturbo auf der Überholspur

 

Gute Nachrichten fürdie Bügerinnen und Bürger im Ortsteil Walleshausen.

Alle Infos recht in der Medieninfo "Geltendorf OT Walleshausen/Petzenhofen - VDSL Erweiterung"


*** 21.09.2011 ***

Die Orte Walleshausen und Petzenhofen wurde heute ebenfalls in Betrieb genommen.

 

Die Telekom teilte mit, dass ab dem 21.09. 2011 der Ausbau für Walleshausen ebenfalls abgeschlossen ist.

 

Die neuen DSL-Anschlüsse können ab sofort gebucht und geschalten werden. Hierzu bitten wir die rechts aufgeführten Flyer über die Vorgehensweise zu beachten.

 

*** 13.11.2011 ***

Inbetriebnahme DSL in den Ortsteilen Hausen (08.09.2011) und Kaltenberg (09.09.2011)

Laut Mitteilung der Telekom wurde der DSL-Ausbau für Hausen am 08.09.2011 und für Kaltenberg am 09.09.2011 erfolgreich abgeschlossen.

 

Die neuen DSL-Anschlüsse können ab sofort gebucht und geschalten werden. Hierzu bitten wir die rechts aufgeführten Flyer über die Vorgehensweise zu beachten.

 

*** 28.07.2011 ***

Spleisarbeiten in Walleshausen abgeschlossen

nähere Infos hier

 

 

*** KW 29 (18.-22.07.2011) ***

Kabeleinzug Geltendorf - Hausen

 

*** 13.07.2011 ***

Es wurden die Strecke zwischen Geltendorf und Hausen besichtigt, da hier die Verlegung des Glasfaserkabels demnächst erfolgt.

 

 

*** 24.01.2011 ***

Neben dem derzeitigen Ausbau des Glasfasernetzes durch die Telekom wurden wir von der Fa. Connexxion GmbH informiert, dass in der Gemeinde Geltendorf die LTE Lösung zur Verfügung steht. Hierzu nachstehende Information der Fa. Vodafone. Bei Interesse und für die Einholung von Angeboten bitten wir um direkte Kontaktaufnahme mit der Fa. Vodafone

Das Turbo-Internet ist gestartet!

Endlich ist es soweit, mit turboschnellem Internet in Ihrer Gemeinde Geltendorf. Ab sofort surfen Sie mit der Breitbandtechnologie der Zukunft und bis zu 10mal schneller als DSL…

Für die Bürger und Gewerbetreibenden der Gemeinde Geltendorf ermöglichen wir - in Zusammenarbeit mit der Firma Vodafone - einen superschnellen und zukunftssicheren Zugang zum Internet. Mit der LTE Lösung steht eine neue Technologie zur Verfügung, die nicht auf Außenantennen und Sichtverbindung angewiesen ist. Die Long Term Evolution-Technik (LTE) ermöglicht je nach Standort Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s im Download. Das mobile Internet ist genau so sicher und leistungsstark, jedoch wesentlich schneller als ein Festnetzanschluss. Mit der Bereitstellung der neuen Technologie leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Aufbau einer hochmodernen Kommunikationsinfrastruktur, sowie zur Stärkung der Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit von Geltendorf und Umgebung. Zusätzlich zur Gemeinde selbst sind die Ortsteile:
Hausen, Kaltenberg, Wabern, Walleshausen, Petzenhofen, Jedelstetten, Unfriedshausen mit schnellem Internet versorgt.

Erleben Sie turboschnelles Internet als einer der ersten, buchen Sie jetzt Ihr LTE Zuhause Internet. Derzeit bieten wir für die Bürger von Geltendorf eine spezielle Aktion an! Weitere Informationen finden Sie unter auf der Homepage von Vodafone. Eine eigene Servicerufnummer steht Ihnen für Informationen und Bestellungen zur Verfügung.

Rufnummern: 0911/212839-88, -89, -90 oder per Fax: 0911/21283997

Anschrift: Vodafone LTE Team, Connexxion GmbH, Sulzbacher Straße 77-81, 90489 Nürnberg

 

*** 11.10.2010 ***

Die Verträge mit der Telekom für den Breitbandausbau in den Orten Walleshausen (mit Petzenhofen), Kaltenberg und Hausen wurden unterschrieben. Von der Telekom wird zugesichert, dass innerhalb 12 Monate spätestens der Ausbau abgeschlossen ist. Genauere bzw. weitere Informationen werden demnächst hier eingestellt.

 

*** 24.09.2010 ***

Der Freistaat Bayern hat einen Zuschuss über die volle Förderhöhe von 100.000 € für den Breitbandausbau mit Glasfaser durch die Dt. Telekom AG bewilligt. Die Beauftragung der Telekom kann somit erfolgen.

 

*** 23.07.2010 ***

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 22. Juli 2010 wurden die angebotenen Lösungen zum Breitbandausbau vorgestellt und im Anschluss eine Vergabeempfehlung ausgesprochen. Folgende Angebote sind eingegangen:

2 Satellitenlösungen, 1 Mobilfunklösung, 3 Lösungen durch Aufwertung des Kupfers, 1 Glasfaserlösung
Die eingegangenen Angebote wurden nach folgenden Kriterien bewertet:

technische Konzeption, Versorgungsgrad, Zuschussbedarf, Endkundenpreis, Inbetriebnahmezeit, Leistungsfähigkeit des Betreibers

Dabei schneidet die Glasfaserlösung mit Abstand am besten ab und wurde seitens des beauftragten Ingenieurbüros IK-T auch empfohlen.

Die Lösung sieht die Anbindung von Hausen, Kaltenberg und Walleshausen per Glasfaser von Geltendorf aus vor. In den jeweiligen Gemeindeteilen werden dann Outdoor DSLAMs etabliert, um die letzte Meile (TAL) per vorhandenem Kupfer möglichst kurz zu halten. Dadurch wird die geforderte Bandbreite von mehr als 10MBit ermöglicht. Durch den jederzeit möglichen VDSL Ausbau (>50MBit!) ist diese Lösung nachhaltig und zukunftssicher.

Petzenhofen wird dabei mittels des bereits vorhandenen Kupfers über Walleshausen mit DSL versorgt. Da Wabern keinen eigenen hat, muss der Ausbau von Egling (zuständige Vermittlungsstelle 08206) aus erfolgen.

Der derzeitige Realisierungszeitraum nach Beauftragung beträgt Stand heute 12 Monate bis zur Inbetriebnahme. Die Beauftragung kann nach der Förderbewilligung stattfinden.

*** 14.06.2010 ***

Bis zum Ende der Abgabefrist wurden 7 Angebote bei der Gemeinde eingereicht. Diese werden vom Ing.büro IK-T in den nächsten Wochen ausgewertet.

 

*** 25.03.2010 ***

Die Gemeinde Geltendorf führt ein Markterkundungsverfahren gemäß der Richtlinie zur Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen Gebieten (Breitbandrichtlinie) zur Herstellung einer flächendeckenden Breitbandanbindung durch. Zeitgleich wird auch das Auswahlverfahren durchgeführt.

Es können folgende Unterlagen herunter geladen werden:

Ausschreibungstext für das parallele Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 6.4.1 der Bayerischen Breitbandrichtlinie (PDF-Datei)

Anlage 1 - Bieterangaben (WORD-Datei)

Breitband-Expose (Stand: 08.02.2010) (PDF-Datei)

 

Offerten für das Markterkundungsverfahren müssen spätestens am Mo., 17.05.2010, die für das Auswahlverfahren am Mo., 07.06.2010 beim Breitbandpaten der Gemeinde Geltendorf eingegangen sein.

Ansprechpartner ist der gemeindliche Breitbandpate

Robert Lampl, Schulstr. 13, 82269 Geltendorf, Telefon: 08193/9321-17, Mail : Lampl.Gemeinde(at)Geltendorf.de

*** 25.03.2010 ***

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am Mittwoch, 24.03.2010 der Durchführung der Breitbandausschreibung zugestimmt.

*** 18.03.2010 ***

Als nächsten Schritt soll in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 24.03.2010 die Durchführung der Breitbandausschreibung beschlossen werden. Damit kann das parallele Markterkundungsverfahren und Auswahlverfahren nach Nr. 6.4.1 der Bayerischen Breitbandrichtlinie durchgeführt werden.

Das Markterkundungsverfahrens erfolgt nach Nummer 6.1, dritter Absatz der “Richtlinie zur Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen Gebieten (Breitbandrichtlinie)“ in der Fassung vom 26. Mai 2009.

Mit dem Markterkundungsverfahren soll ein Betreiber elektronischer Kommunikationsnetze identifiziert werden, der sich ohne finanzielle Beteiligung Dritter in der Lage sieht, zu marktüblichen Bedingungen bedarfsgerechte Breitbanddienste im definierten Bedarfsgebiet anzubieten.

Das Auswahlverfahren wird nach Nummer 6.4 der “Richtlinie zur Förderung der Breitbanderschließung in ländlichen Gebieten (Breitbandrichtlinie)“ in der Fassung vom 26. Mai 2009 durchgeführt.

Das Auswahlverfahren dient der Identifizierung eines Netzbetreibers, der mit öffentlichem Zuschuss den Aufbau und Betrieb eines leitungs- oder funkbasierten Breitbandnetzes im definierten Bedarfsgebiet realisieren kann. Es unterliegt den Grundsätzen der Anbieter- und Technologieneutralität.

Ein öffentlicher Zuschuss wird nur gewährt, wenn das Markterkundungsverfahren ergebnislos verlaufen ist.

 

*** 08.02.2010 ***

Eingegangene weitere Meldbögen wurden erfasst / Meldungen bis Ende Jan. 2010
hier können Sie das aktuelle Breitband-Expose (Stand:08.02.2010) einsehen.

Die Erfassung der Bögen ist damit abgeschlossen.

 

*** 21.01.2010 ***

Eingegangene weitere Meldbögen wurden erfasst / Meldungen bis Mitte Jan. 2010
hier können Sie das aktuelle Breitband-Expose (Stand:21.01.2010) einsehen.

Neue Meldungen werden nur mehr von Gewerbetreibenden nach erfasst. Alle Gewerbetreibenden die im letzten Jahr (Dez.08/Jan.09) bzw. über die Landkreisumfrage bereits ihre Meldungen abgegeben haben sind bereits im Expose enthalten.

Ganz wichtig ist eine stichhaltige Begründung des Bedarfs.

 

*** 18.11.2009 ***

Ergänzung der Umfrage
Auf Grund der ausgewerteten Umfrage bitten wir insbesondere alle Gewerbetreibenden, die noch keine Rückmeldung ihres Breitbandbedarf abgegeben haben (weder bei der gdl. Umfrage Ende 2008/ Anfang 2009 noch bei der Landkreisumfrage), dies schnellstmöglich nachzuholen. Der Fragebogen kann hier herunter geladen werden. Auch Mitbürger(innen), die beruflich von zu Hause auf höheres Breitband angewiesen sind, bitten wir dies uns mitzuteilen und ganz wichtig, auch entsprechend zu begründen. Die Fragebögen sind, da die Umfrage abgeschlossen ist, direkt bei der Gemeinde Geltendorf abzugeben.

Stand der Initiative
Am 17.11.2009 fand im Landratsamt eine Besprechung mit dem beauftragtem Ing.büro statt. Hierbei wurde vom Planungsbüro über die vorhandenen Ist-Zustände informiert (Umfrage, örtliche topografische Gegebenheiten). Desweiteren wurden mögliche Lösungsansätze vorgestellt (Verlegung von Glasfaserkabel, Richtfunkstrecken etc.). Nach Info des Gemeinderates erfolgt als nächster Schritt die Beauftragung der Machbarkeitsstudie beim Planungsbüro, in der von Firmen (u.a. Telekom, Vodafone) Angebote abgegeben werden sollen, in denen die Möglichkeiten über den Anschluss und auch die hieraus resultierender Kosten beziffert werden. Anschließend erfolgt das vorgeschriebene Auswahlverfahren, in der der wirtschaftlichste Anbieter gewählt wird.

*** 08.10.2009 ***

Ergebnis der Ist- und Bedarfsanalyse an Breitbandversorgung der Gemeinde für Privathaushalte und gewerbliche Betriebe wurde ermittelt. Die aktuellen Zahlen können hier eingesehen werden.

*** 30.06.2009 ***

Den Fragebogen (zwei Seiten) können Sie auch hier im PDF Format herunterladen

 

*** 15.06.2009 ***

Die neue Fragebogenaktion wird gestartet. Die Bögen werden an die Haushalt verteilt. Rückmeldung bis zum 31.07.2009 wie auf dem Fragebogen angegeben.

*** 06.03.2009 ***

Es wird landkreisweit ein Planungsbüro beauftragt, um u.a. eine detaillierte Ist-Analyse für die Gemeinde zu erstellen.

 

*** 09.02.2009 ***

Es wurden bisher 225 Meldungen erfasst. Sie können uns jedoch jederzeit noch Ihre Meldung zukommen lassen. Die eingegangen Meldungen wurden in die Übersicht aufgenommen.


Sämtliche vorhandenen Infos des Landratsamtes können hier gesucht und nachgelesen werden.

drucken nach oben